Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Aktuelles

252.000 Euro für Seligenstädter Schwimmbad

Seligenstadt – Auf einer Video-Konferenz der CDU Fraktion im Stadtparlament Seligenstadt konnte Landtagsvizepräsident Frank Lortz gute Nachrichten verkünden. Im Rahmen des Schwimmbad-Investition – und Modernisierungsprogramms der hessischen Landesregierung erhält die Stadt Seligenstadt 252.000 Euro. Bürgermeister Dr. Daniell Bastian habe Frank Lortz gebeten für die Sanierung und Erweiterung des Mutter-Kind-Bereichs im Freibad Seligenstadt beim Ministerium für Inneres- und Sport zu vermitteln. Minister Beuth gab dieser Tage grünes Licht für die Landeszuwendung.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Oliver Steidl begrüßte diese Nachricht und dankte Landtagsvizepräsident Lortz für seinen Einsatz: „Der Stellenwert des Seligenstädter Freischwimmbads ist immens für unsere Stadt. Durch die Erweiterung des Mutter-Kind-Bereichs erfährt das Schwimmbad eine weitere Aufwertung. Dass die CDU-geführte Landesregierung über ein Viertel der Gesamtkosten der Maßnahmen übernimmt, ist eine starke Unterstützung aus Wiesbaden.“ Steidl erinnert in diesem Zusammenhang an die vielfältigen Landesförderungen, von denen die Stadt Seligenstadt immer wieder profitiert. „Sei es der Neubau des Kindergartens in Froschhausen oder die Erweiterung der Betreuung an der Alfred-Delp-Schule, um nur einige Beispiele zu nennen. Seligenstadt hat in Wiesbaden eine gute Adresse“, so Steidl abschließend.